Null

Null


Keine Chance für Großensee, die auf vier Leistungsträger verzichten mussten

Der TSV Nahe fährt den zweiten Sieg in Folge in der Kreisliga Süd ein. Nach dem 7:3 Erfolg gegen den Bargfelder SV am vergangenen Wochenende siegte das Team am Donnerstagabend gegen den auf einem Abstiegsplatz rangierenden SSV Großensee deutlich mit 6:0 und schob sich in der Tabelle auf Rang fünf vor.

"Das war nicht unser Spiel heute"

Das Team von Trainer Michael D'Urso war über das ganze Spiel hinweg überlegen. In der ersten Halbzeit stellte man früh die Weichen für den Sieg durch Treffer in der 5., 10., 12., 32. Minute. Im zweiten Durchgang änderte sich am Spielgeschehen nicht wirklich etwas und Nahe schraubte mit weiteren Toren in Minute 63. und 87. das Ergebnis in die Höhe. Großensee-Coach Christian Ladwig: "Das war nicht unser Spiel heute. Zudem haben uns vier Leistungsträger gefehlt. Gegen Fischbek müssen wir den Bock endlich umstoßen."